Bitte Seite wählen!
Logo Dummy

Was Sie über Dinkel wissen sollten

Kenner schätzen seinen feinen kernigen Geschmack, Ernährungsexperten seinen hohen Gehalt an "inneren Werten" und seine gute Verträglichkeit. Der Dinkel ist die Urform des Weizens und eine der gesündesten und ältesten Kulturpflanzen. Dinkel hat zahlreiche Vorteile: Er ist anspruchslos und robust und wächst sogar auf steinigen Böden. Vor allem aber braucht er weder Dünger noch Pflanzenschutz, so dass er sogar in Wasserschutzzonen angebaut werden darf und gut für den biologischen Anbau geeignet ist. Viele Allergiker, die Probleme bei der Verwertung von Weizen oder Roggen haben, können Dinkel gut vertragen.

Ungewöhnlich hoch ist nicht nur sein Gehalt an Kieselsäure, der nachgesagt wird, dass sie die Denk- und Merkfähigkeit steigert, sondern auch sein Spektrum an essentiellen (lebensnotwendigen) Aminosäuren, Vitaminen, Mineral- sowie Ballaststoffen, an hochwertigem Eiweiß und Kohlehydraten.  

Allerdings: Dinkel bringt geringere Erträge als andere Getreidearten – und dass jedes einzelne Dinkelkorn von einer Schale umhüllt ist, erfordert einen zusätzlichen aufwändigen Schälvorgang. Das bietet wiederum den Vorteil, dass das Korn perfekt geschützt vor Umwelteinflüssen ist.

Sie erhalten bei uns eine große Auswahl an glutenfreien, veganen und Dinkelgebäcken.

24.05.2017

Jeden Donnerstag - pünktlich zum Wochenendstart ... Lesen Sie mehr »

19.04.2017

saftige Brote freigeschoben... Lesen Sie mehr »

Die Urkornrevolution mit Quinoa ... Lesen Sie mehr »